home > - art KARLSRUHE 2015 4
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
art Karlsruhe 2015 im Kunstportal Baden-Württemberg

Art Karlsruhe 2011 im Kunstportal Baden-Württemberg


www.art-karlsruhe.de

05. bis 08. März 2015 - art KARLSRUHE 2015

art KARLSRUHE im kunstportal-bw

Informationen zur art KARLSRUHE 2015: Klassische Moderne und Gegenwartskunst

Pressemitteilung 4 [ Januar 2015 ]: | Robert Capa und zeitgenössische Positionen aus Ungarn
PHOTO ART BUDAPEST zu Gast auf der art KARLSRUHE


Erneut spielt die Fotografie auf der art KARLSRUHE eine herausragende
Rolle. Bereits 2009 begeisterte in Karlsruhe die exzellente Fotosammlung
Arthur de Ganay, 2011 folgte die Ausstellung "Fashion – Modephotographie
aus neun Jahrzehnten" aus dem Bestand von Camera Work Berlin, und 2013
waren die Porträts und Reportage-Aufnahmen von Gisèle Freund aus der
Sammlung Marita Ruiter ein Publikumsmagnet. Und auch die zwölfte art
KARLSRUHE steht ganz im Zeichen der Lichtbildkunst. In diesem Jahr erwartetden Besucher in Halle 1 ein konzentrierter Auftritt ungarischer Fotokunst. Aus dem Land kommen Klassiker der Fotografie, Künstler wie László Moholy-Nagy, André Kértesz, Brassaï, Lucien Hervé oder Martin Munkacsi, die internationales Ansehen genießen. Unter dem Titel "PHOTO ART BUDAPEST zu Gast auf der art KARLSRUHE" vermitteln das Ungarische Nationalmuseum, das Robert Capa Center, die Galerie Várfok und die INDA Gallery aus Budapest einen Eindruck von dieser großen ungarischen Fototradition. Während die beiden Galerien und das Robert Capa Center Einblick in die vitale zeitgenössische Fotografie-Szene des Landes geben, widmet sich das Nationalmuseum dem Werk von Endre Ernő Friedmann (1913 bis 1954), der unter dem Pseudonym Robert Capa in die Geschichte der Fotografie und des Bildjournalismus einging.

Seit 2008 verwaltet das Ungarische Nationalmuseum die Sammlung ikonischer Aufnahmen des aus Ungarn stammenden und später in den USA lebenden Fotografen, der wie kein anderer das Bild des modernen Krieges prägte. Capa stand immer an vorderster Front, ob im Spanischen Bürgerkrieg oder beim D-Day in Omaha Beach, wo er die Landung der Alliierten festhielt. Zugleich war der charismatische Kriegsreporter eine schillernde Persönlichkeit: In den Künstlerkreisen von Madrid, Paris und London traf er u. a. Ernest Hemingway, Martha Gellhorn und Pablo Picasso, gründete zusammen mit Henri Cartier-Bresson, David Seymor und George Rodger die legendäre Fotoagentur Magnum, liebte Pferdewetten und schöne Frauen und eroberte das Herz von Ingrid Bergmann. Éva Fisli, Kuratorin des Ungarischen Nationalmuseums, versammelt acht Schlüsselbilder von Capa. Eine Projektion, originale Zeitschriften und diverse Publikationen erschließen das bewegte Leben und Werk Robert Capas. Auf diese Weise kann der Besucher der Karlsruher Messe die Geschichten hinter den Bildern entdecken. Nicht zuletzt wird so vor Augen geführt, welche Rolle die Pressefotografie bei der visuellen
Aneignung der Geschichte spielt. Das 2013, zum 100. Geburtstag des Fotografen eröffnete Robert Capa Center in Budapest zeigt bei der art KARLSRUHE die von Krisztina Jerger kuratierte Solo-Show des 1962 geborenen Konzeptkünstlers und Fotografen Gábor Gerhes.

Wie die heutige ungarische Fotografieszene ihre Wurzeln bewahrt und zugleich neue und spannende Wege geht, bezeugen eindrücklich die Schauflächen der INDA Gallery und der Galerie Várfok, ebenfalls in Halle 1 zu finden. Hier ist mit Fotokünstlern wie Lajos Csontó, Imre Drégely, Ágnes Eperjesi, Gábor Kerekes, Balázs Telek (INDA Gallery) oder Ákos Czigány, Péter Korniss, Mátyás Misetics (Várfok) eine Bandbreite einer neuen Generation ungarischer Fotografen vertreten, die einladen, die bedeutende, hierzulande aber nur wenig bekannte ungarische Fotolandschaft kennenzulernen.

Zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Wirklichkeit ungefiltert
Neues Künstlerporträt über Jo Winter

Accrochage in Houston, Texas
Galerie Sonja Roesch: Madeleine Dietz u.a.

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Verschiedene Kunstinstitutionen | art Karlsruhe im kunstportal Baden-Württemberg