home > - Artlantis Großmann
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
        KUNSTMUSEUM SINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Blalla W. Hallmann bei Artlantis im kunstportal-bw

http://www.galerie-artlantis.eu/

Artlantis im Kunstportal -bw

07.04. – 30.06.2018

Zu Unrecht vergessen – LUDWIG GROSSMANN…

Stadt-Galerie | Senefelderstr. 97
70176 Stuttgart
Vernissage: Samstag, 25. November 2017, 19-21 Uhr

Artlantis im Kunstportal Baden-Württemberg

Collage/Papier – 1991 25x23 cm

Ludwig Großmann
Vernissage: 07. April 2018
Finissage: 30. Juni 2018

Der 1949 in Köln geborene Schüler von Gerhard Richter ist ein Meister des „kleinen Formats“ – der Papierarbeit und Collage. Irgendwie irritiert durch die scheinbare Nähe seiner Arbeiten zu Polke, Beuys oder Schumacher, ziehen uns die Arbeiten hinein in die uns vertraute Kunst der 60/70er Jahre – jedoch begreifen wir sie nicht als epigonal oder als Zitate, eher als eine sehr intensive Rezeption und ein eher unkontrolliertes Aufnehmen in die eigene Arbeit eines – man kann sagen genial begabten, heute fast völlig in Vergessenheit geratenen Künstlers.

Er selbst war sich dessen auch sehr wohl bewusst, wenn er sagte: "Wir Künstler dürfen nicht die Rolle spielen, in die andere uns drängen, schon gar nicht die des deutschen Künstlers. Wir sollten immer 'wir selbst' sein, keine Repräsentanten unseres Landes oder des Kulturbetriebs"

Bildunterschrift: Collage/Papier – 1991 25x23 cm

zurück zur Übersicht bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Botschafterin des Lichts
Gudrun Schön-Stoll im kunstportal-bw-Porträt

22. -25.02.2018
art KARLSRUHE 2018

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Private und gemeinnützige Kunstinstitutionen in Baden-Württemberg | Galerie Artlantis | Blalla W. Hallmann