home > - Gerhard Völkle und SC Freiburg
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. VILLINGEN-SCHWENNINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GFJK BADEN-bADEN
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Gerhard Völkle und SC Freiburg im kunstportal-bw

"Kosmos Schwarzwald"

Fußballclub SC Freiburg als Kunstprojekt
Fußball ist auch „Kunst“
Künstler Gerhard Völkle und der Bundesligist beschließen Lizenzvertrag

Seine populäre moderne Schwarzwaldkunst mit Spielersilhouetten des SC Freiburg malerisch darzustellen, war Gerhard Völkles Idee, mit dem Bundesligisten das Kunstprojekt "Schwarzwald-Fußballkunst" "auf die (Fußball)-Beine" zu stellen.

Er fand offenes Gehör bei den Verantwortlichen für Merchandising und Lizenzen, ls die ersten Gespräche Anfang dieses Jahres stattfanden zu einem Zeitpunkt, als der Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga noch in weiter Ferne lag. "Ich bin dort sehr freundlich aufgenommen worden. Sie fanden meine Idee gut, denn etwas in der Form haben sie noch nie gemacht".


Gerhard Völkle im SWO | Kunstportal Baden-Württemberg

Gerhard Völkle: © Foto: Gerhard Völkle

Der Künstler aus Binzen im Markgräflerland und der SC Freiburg fanden nun den Konsens im Abschluß eines Lizenzvertrages, der beinhaltet, daß der Fußballclub seinen Namen und Trikotfarben mit den SC-Markenzeichen für Völkles Kunstschaffen zur Verfügung stellt. Der SC wiederum kann von der Kreativität des Künstlers profitieren, indem Bildteile für Fanshop-Artikel verwendet werden können. Ein Win-Win-Geschäft also für beide Teile, wie die Fanshop-Verantwortlichen bemerken.

Gerhard Völkle freut sich sehr, dass der in ganz Deutschland beliebte Fußballclub so offen auf seine künstlerischen Ideen reagiert hat.

In seinem besonderen Malstil, der Echtrostmalerei in Kombination mit Farbe, stellt Völkle Businesspeople und chice Stadtmenschen mit der Gutacher Trachtenträgerin dar und symbolisiert so einen modernen Blickwinkel auf das Bild der Bollenhutträgerin, ohne Provokation, Kitsch oder Heimatduselei und nun aktuell als Symbiose für die "Schwarzwald-Fußballkunst".

Alle Silhouetten werden in gehabtem Malgestus auf das Wesentliche reduziert und ohne Mimik dargestellt, weshalb auch die SC-Fußballer zum Schutz der Privatsphäre nicht "eindeutig" erkennbar sind. Auch auf Trikotwerbung wird aus rechtlichen Gründen verzichtet.

weiter bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Kunstgenuss
SAPRI aus Schokolade: Neues Porträt über Alfred Bradler

8. Baden-Württembergische Künstlermesse


Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg | Gerhard Völkle