home > - Harald Schwiers Lebendige Geschichte
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        PEAC MUSEUM FREIBURG
        KUNSTHALLE MANNNHEIM
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Harald Schwiers im kunstportal-bw 2019

Harald Schwiers im kunstportal-bw

Schmökern mit Schwiers

Lebendige Geschichte

Zum Schmökern gibt es viele Orte. Neben der heimischen Couch locken Buchhandlungen, Bibliotheken und auch Archive. Die sind nicht immer öffentlich zugängig, dafür bieten die Sammlungen je nach den Schwerpunkten aber intensive Einblicke. Es rentiert sich gelegentlich, zum Schmökern außer Haus zu gehen.

Etwa in das Badische Generallandesarchiv, das glücklicherweise ein offenes Haus geworden ist. Dort kann man (allerdings nur bis zum 10. Mai) ein Stück badische Geschichte anhand zahlreicher Originaldokumente nachvollziehen.

Harald Schwiers im kunstportal-bw


Die näheren Umstände wurden nie wirklich geklärt. Doch im Generallandesarchiv hat man jetzt gegen Ende einer über einen Kilometer langen Aktenreihe ganz wesentliche und interessante Belege aus den Freiburger Kriegsgerichtsakten zum Fall gefunden und öffentlich gemacht. Ebenso wie die Publikation über Landauer und seine Frau Hedwig Lachmann, Autorin und Übersetzerin, die von der Literarischen Gesellschaft veröffentlich wurde. Alle wesentlichen Texte der Ausstellung sind auch ohne Brille lesbar; eine Lesehilfe ist dennoch wegen der Originale hilfreich. Der Weg ins Archiv lohnt sich.

Generallandesarchiv Karlsruhe, Nördliche Hildapromenade 3, Tel.: 926-22 87;
Liebe & Revolution, Hansgeorg Schmidt-Bergmann u.a., Info Verlag Lindemanns Bibliothek, 108 S, zahlr. Abbildungen, 12 Euro.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Highlights der Woche
KW 08/ 2020: 17.02. - 23.02.20

von der Sprache der Steine
Künstlerinnenporträt über Claudia Dietz

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot