home > - Harald Schwiers ueber Angela Steidele |
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        PEAC MUSEUM FREIBURG
        KUNSTHALLE MANNNHEIM
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Harald Schwiers im kunstportal-bw 2018

Harald Schwiers im kunstportal-bw

Schmökern mit Schwiers

Spannende Zeitsprünge

"Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen", schrieb einst Matthias Claudius in "Urians Reise um die Welt" anno 1786. Und das Zitat hält auch der Gegenwart stand.

Georgien ist ein wunderschönes Land mit einer langen, vielfältigen und ausgeprägten Geschichte, dem entsprechenden Bewusstsein und es gilt daher auch als eine der Wiegen der europäischen (und christlichen) Kultur. Das Land bietet eine riesige Breite kulinarischer Genüsse, inklusive Wein und Tee und georgische Feste unter zwölf Stunden Dauer gelten als misslungen. Kurz: Auch wenn die politischen Verhältnisse im Kaukasusstaat schon mal besser, aber auch mal schlechter waren - eine Reise dorthin ist ein Erlebnis.

Harald Schwiers im kunstportal-bw

Angela Steidele: Zeitreisen

Die in Bruchsal geborene Autorin Angela Steidele dachte sich das mit ihrer Partnerin auch, hatte jedoch völlig anderes im Sinn. Die beiden Damen machten sich auf den nicht mehr wirklich beschwerlichen Weg, den ihr „Vorbild“, die englische Klein-Adelige Anne Lister, 1839 mit ihrer damaligen Geliebten nach Georgien antrat. Der Weg war das Ziel. Auch für Anne Lister (Angela Steidele schrieb ihre phantastische erotische Biographie), die allerdings eine umständliche Rückreise im Sarg vor sich hatte: Sie starb 1840 in Kutaisi/Georgien.

Die Parallelen der beiden Touren bestimmen den aktuellen Reisebericht, denn auch rund 185 Jahre später ist die Reise auf den durch Listers Tagebuch genau nachvollziehbaren Spuren kein reines Vergnügen. Hindernisse gab und gibt es auf dem Weg vom idyllischen Yorkshire über Sankt Petersburg und Moskau nach Tiflis und Baku (und wieder retour) jede Menge - natürliche wie unnatürliche, politische wie gesellschaftliche - und manchmal ging es auch nicht ohne helfende Männer. Gerade im Vergleich der Reiseerlebnisse liegt der überaus große Reiz dieses Buches, den Angela Steidele wunderbar herausarbeitet.

Angela Steidele: Zeitreisen, Matthes & Seitz-Verlag, 269 Seiten, 24 €.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Highlights der Woche
KW 08/ 2020: 17.02. - 23.02.20

von der Sprache der Steine
Künstlerinnenporträt über Claudia Dietz

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot