home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        MUSEUM HAUS DIX
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTHALLE MANNHEIM
        KUNSTRAUM ALEXANDER BÜRKLE FREIBURG
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        MUSEUMFRIEDER BURDA BADEN-BADEN
        STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM SINGEN
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE PFORZHEIM
        MUSEUM ETTLINGEN
        PORT25 MANNHEIM
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNSTVEREIN NEUHAUSEN
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KUNST_kULTUR_in FEUCHTWANGEN
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Kulturtipps von Uli Rothfuss_Buchtipp 170

Kulturtipps von Uli Rothfuss in der Virtuellen Kulturregion

"Lichtrisse“ – Gedichte von Christine Langer

Je mehr man sich vertieft in diesen Gedichtband, um so mehr gerät man in den Sog der Sprache von Christine Langer. Um so mehr gerät man hinein in eine Sprache, die in ihrer Rhythmik, in ihrem – wie Joachim Sartorius es nennt – „ungestümen Pulsschlag“ mitreißt mit einer „Wortmagie“, die ganz eigen ist.

Kulturtipps von Uli Rothfuss in SWO_Buchtipp 169

Mein Lieblingsgedicht „Holunder“: ... Der dunkle Saft, dein/ Mit der Zunge zu be-/ Greifender Name, und:/ Die farbig-, noch deutlicher/ Gewordenen ver-/ Tieften auf-/ Reizenden Falten// Der Hand. Wie viele Anspielungen darin enthalten sind, wie viele verborgenen Wortspiele, Varianten von Untiefen des Denkens.

Man kann die Gedichte „schön“ bezeichnen, wie Friedericke Mayröcker kein passenderer Ausdruck einfällt, sie sind schön und gleichzeitig mehr: in ihrer Fragilität zerbrechlich und stark zusammengebunden zugleich, beinahe beiläufig beredt und doch mit Nuancierungen, die äußerst exakt, bestechend genau sind. Auf jeden Fall verraten sie eine eigene Handschrift. Eine Entdeckung!


Christine Langer: Lichtrisse. Gedichte. Geb., 116 S., Verlag Kloepfer und Meyer, Tübingen 2007, 16 Euro.

bei amazon.de bestellen

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Körper und Farbklang
Porträt über Reinhard Voss

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot

Reichweite:
In 2016 über 2,7 Millionen Page-Impressions