home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        EDWIN SCHARFF-MUSEUM NEU-ULM
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        Kunstmuseum Stuttgart
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. VILLINGEN-SCHWENNINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
        KUNSTMUSEUM SINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Museum Frieder Burda im Kunstportal Baden-Württemberg_Architekturpreis für Museum Burda

Museum Frieder Burda
www.museum-frieder-burda.de
mail: office@museum-frieder-burda.de

Museum Frieder Burda im Kunstportal Baden-Württemberg

Dienstag, dem 27. März 2007, 19 Uhr | Christof Kohlhöfer - Sigmar Polke:

"Der ganze Körper fühlt sich leicht und möchte fliegen"

Kommentierte Filmvorführung durch Christof Kohlhöfer mit anschließendem Gespräch

16 mm-Film • schwarzweiß/Farbe •1969 •35 min

Auf dem schwarzen Fond steht nur „1969“ als eine Stimme aus dem Off zu sprechen be-ginnt: „Der ganze Körper fühlt sich leicht und möchte fliegen ….“
Es ist die Stimme von Sigmar Polke, der einen magischen Text aus einem kabbalistischen Zauberbuch vorliest. Er wird kurz darauf selbst vor der Kamera erscheinen – Polke spielt Polke. Hinter der Kamera steht Christof Kohlhöfer. Gemeinsam zeigen die Künstler abstruse Szenarien und hauchen alltäglichen Dingen mit anarchischem Humor und subversiver Magie ein geheimes Leben ein. Der "Polke-Film", eine perfekte Kollaboration, dem Zeitgeist entsprechend.

Als die Künstler sich 1967 in Düsseldorf kennen lernen, hat Polke sein Studium bereits ab-geschlossen, auf unterschiedlichsten Ebenen Erfahrungen mit dem „Kapitalistischen Realis-mus“ gesammelt und residiert nun im eigenen Atelier an der Kunstakademie Düsseldorf. Kohlhöfer (1942 in Frankfurt am Main geboren) studiert bei Joseph Beuys, hat Erfahrungen in den Trickfilmstudios der UFA gesammelt und begeistert sich für das amerikanisch Under-groundkino, für Warhol und die verwirrende filmische Poesie von Kenneth Anger. Polke und Kohlhöfer verbindet die Lust am Experiment, die ironische Distanz zur Alltagswirklichkeit und ein ausgeprägtes Faible für Bewusstseinserweiterungen in wechselnde Richtungen. Das Wort Terminplaner ist noch nicht erfunden. Man versteht sich.

Kohlhöfer fotografiert für Polke – unter anderem für die inzwischen legendäre Graphik-Edition „…Höhere Wesen befehlen“, die René Block 1968 publiziert. Aber mehr noch als der Fotografie gilt in jenem Moment seine Leidenschaft der Magie der bewegten Bilder. Für „Feuer“ (1967) experimentiert er mit einer Doppel
8-Kamera, bei der zwei Filme parallel laufen. Die Probleme bei der Präsentation des Doppel-films lassen ihn auf eine 16mm-Format-Kamera umsteigen, mit der er 1968 „Tanzstunde“ dreht, eine Dokumentation über Jugendliche mit Down-Syndrom in einer Düsseldorfer Tanz-schule.

Den Anlass den gemeinsamen Film zu drehen, bietet Konrad Fischers Ausstellung "Konzep-tion – Conception" im Museum Schloss Morsbroich in Leverkusen. Polke, Weggefährte des zuvor als Künstler unter dem Namen Konrad Lueg agierenden Kurators, ist eingeladen und will einen Film zeigen, in dem man sieht, wie er sich kratzt und in dem gependelt wird. Damit beginnt das Gemeinschaftsprojekt, das in rund zwei Wochen realisiert wird.

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

auf der Suche
Heidrun Scharf im kunstportal-bw-Porträt

8. Baden-Württembergische Künstlermesse


Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot