home > - Monika Bartsch
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GFJK BADEN-bADEN
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg: Monika Bartsch

jenseits der Sprache

zur künstlerischen Arbeit von Monika Bartsch

Monika Bartsch im Internet:
Website: www.monikabartsch.com

E-Mail: monikabartsch@arcor.de

Atelier: Stresemannstr 40, 76 187 Karlsruhe ,Tel: 0721-13 28 75 71

Monika Bartsch: "Ausdruck und Empfindung spiegeln sich in Wesenhaftem wieder." So klar, (obwohl, oder besser: weil) fast lyrisch, beschreibt die Malerin Monika Bartsch ihre Arbeit in ihrem eigenen Text, mit dem wir deshalb einfach beginnen:

"Bezeichnend für meine Bilder ist Veränderlichkeit. Entscheidend für das Gelingen ist der Malvorgang an sich, der Weg zum Bild transportiert Lebendigkeit und Intensität, die dem Bild am Ende innewohnt.

Monika Bartsch - Künstlerporträt im Kunstportal Baden-Württemberg

Monika Bartsch

Frei von Vorgegebenem und losgelöst von Festgelegtem, ist es ein abstrakter Vorgang der Verhältnisse zueinander in Beziehung zu einem Ganzen hin, welcher nie gleich und nicht wiederholbar ist.
Es ist ein vielschichtiger Prozeß, so daß ich mich immer nur einem Bild ganz und gar hingebe, um Komplexität zu erzeugen. Aus dem Nichts heraus, aus unzähligen Möglichkeiten beginne ich mit einer.
Eines entsteht aus dem Anderen, immerzu neu, in Bewegung, ein stetiger Wandel. Gleich einem Wachstumsprozeß überlagern sich Farbschichten, ein Farbkörper wächst, verbindende Zwischentöne werden erzeugt. Substanz und Raum bilden sich nur aus der Farbe heraus, bis ein Gesicht oder eine Figur auftaucht, verborgen und verwoben in einer Raumstruktur.
In einer Farblandschaft eingebunden erscheint der Mensch in Raum und Zeit. Ausdruck und Empfindung spiegeln sich in Wesenhaftem wider."

weiter bitte




Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Kunst-Begegnung
die Kunstvermittlerin Holle Nann im Porträt

Bruno Kurz 2019: Nord-Licht
Das 2. Porträt über Bruno Kurz

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg | Monika Bartsch