home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE MANNNHEIM
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Aufbruch in die Moderne. Silber aus Schwäbisch Gmünd im Museum im Prediger Schwäbisch-Gmünd im

Museum im Prediger Schwäbisch-Gmünd im Kunstportal Baden-Württemberg

11. Juni – 10. Oktober 2010
Museum im Prediger und Silberwarenmuseum Ott-Pausersche Fabrik

Aufbruch in die Moderne. Silber aus Schwäbisch Gmünd im Museum im Prediger Schwäbisch Gmünd im Kunstportal Baden-Württemberg

Aufbruch in die Moderne. Silber aus Schwäbisch-Gmünd

Schwäbisch Gmünd steht für eine über 600-jährige Gold- und Silberschmiedetradition, die bis in die Gegenwart lebendig ist. Erleben lässt dies zum ersten Mal die Ausstellung „Aufbruch in die Moderne. Silber aus Schwäbisch Gmünd“, die vom 11. Juni bis 10. Oktober im Museum im Prediger zu sehen ist. In bisher einmaliger Weise zeichnen rund 400 ausgesuchte Objekte ein Bild von der Qualität moderner Silberarbeiten aus Schwäbisch Gmünd über ein ganzes Jahrhundert hinweg. Im Mittelpunkt steht die breite Palette der sogenannten Korpuswaren sowie eine Auswahl feinster Bestecke. Exemplarisch wird so die Gestaltung von Silbergerät gegenwärtig, wie sie sich von der Eleganz des Art Déco über die vom Bauhaus propagierte sachlich-klare Form bis hin zum Formenvokabular unserer Tage entwickelt hat.

weitere Informationen zur Ausstellung

Online Ausstellung


Josef Herzer, Kaffeeservice, Silber / Holz, 1927/32

Gebr. Kühn (Herst), Karl Dittert (Entw), Kaffee- und Sahnekanne, Dose, Silber, 1960

Paula Strauss, Vase, Silber / Mondsteine, 1934/39

Gayer&Krauss (Herst) Eberhard Wahl (Entw), Leuchter, versilbert, um 1960

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Highlights der Woche
KW 05/ 2020: 27.01. - 02.02.20

Die Kunst im Blick
kunstportal-bw-Porträt über Daniela Nowitzki

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Kunst-Museenn in Baden-Württemberg | Museum im Prediger Schwäbisch-Gmünd | Ausstellung: Aufbruch in die Moderne. Silber aus Schwäbisch Gmünd