home > - PEAC 1 im kunstportal-bw
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
PEAC im kunstportal-bw

peac.digital

Paul Ege Art Collection im kunstportal-bw

Robert-Bunsen-Str. 5 | 79108 Freiburg
Tel. +49(0)761/5106-606
Internet:
peac.digital
E-Mail: team@peac.digital

Öffnungszeiten: Di-Fr, So und Feiertage 11-17 Uhr

Ausstellungen und Veranstaltungen 2019/2020

22. September 2019 – 19. April 2020: | Im Garten der Farben. Werke aus der Paul Ege Art Collection

Vorschau:
17. Mai 2020 – 20. September 2020
Thomas Kitzinger. Serie 24.10.1955 (2008-2020)

Neuer Name - gleiche Vision

Die Kunstsammlung des Freiburger Unternehmers Paul Ege wächst weiter in die Zukunft!

Ausgehend von einem grundsätzlichen Interesse an minimalistischen Tendenzen, gehört die Sammlung heute europaweit nicht nur zu den umfangreichsten und bedeutendsten Sammlungen im Bereich des sogenannten Radical Painting. Sie zeichnet sich gleichzeitig dadurch aus, dass sie danach fragt, wie die jüngere Künstlergeneration in ihren Bildern – egal ob gemalt, gezeichnet, fotografiert, gefilmt oder installiert – das Verhältnis von Materialität und Visualität weiter untersucht. Die konzentrierte Auseinandersetzung mit dem abstrakten Bild und seinem Wesen in der Kunst führt daher bewusst bis in die Gegenwart.
Noch zu Lebzeiten hat Paul Ege entschieden, dass diese Sammlung einen eigenen Namen bekommen soll. Als Paul Ege Art Collection wird sie nun unmittelbar an den erst kürzlich verstorbenen Sammler und Kunstmäzen erinnern.

Das damit verbundene neue Corporate Design, von dem wir hier einen ersten Eindruck vermitteln möchten, haben wir in den letzten Monaten entwickelt. So wie die Sammlung in den letzten 15 Jahren stets Ausgangspunkt für Ausstellungsthemen war, wird künftig das gesamte Erscheinungsbild aus den vier Anfangsbuchstaben ihres Namens PEAC abgeleitet.

Unter diesen neuen Vorzeichen möchten wir Sie einladen, die Paul Ege Art Collection weiterhin auf unterschiedlichste Weisen zu erfahren. Ob bei einem Besuch der aktuellen Ausstellung "Im Garten der Farben" in den bekannten Ausstellungsräumen auf dem Gelände des Unternehmens Alexander Bürkle in Freiburg – ab sofort als PEAC Museum bezeichnet – oder in naher Zukunft als digitale, interaktive Sammlung unter peac.digital.

Frühere Ausstellungen: [ kunstraum alexander bürkle] 2016 - 2018

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

the scars of our hearts
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Anja Kniebühler.

Kunst geht weiter.
Analoges Kulturleben steht still - Internet ist die Öffentlichkeit

Highlights der Woche | Corona-News
KW 14/ 2020: 30.03. - 05.04.20

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Museen in Baden-Württemberg | Paul Ege Art Collection