home > - Peter Gather
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GFJK BADEN-bADEN
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Künstler und Kunst in Baden-Württemberg: Peter Gather, Bildhauer, Karlsruhe

Peter Gather

Marienstraße 29, 76137 Karlsruhe, Fon: 358420

website: home.tiscali.de/gather/

mail: cometogether@web.de


Trennen ist Verbinden - zur Arbeit von Peter Gather

o.T., (bits im Internet, FormaT: 8653 bytes x 8 bits), 2001

Bei einem Kunstwerk bedeutet o.T. aus Künstlersicht ungefähr Folgendes: "Ich gebe nichts vor, keine Bedeutung, keinen Interpretationsansatz, das Werk steht für sich, bereit zur Kommunikation mit dem Betrachter, dem es sonst zu leicht gemacht würde, den man womöglich auf eine falsche Fährte setzen würde." Nun wollen wir hier aber keine Kunst produzieren, sondern gemeinsam versuchen, der Kunst Peter Gathers näher zu kommen.

Peter Gather - Künstlerporträt im Kunstportal Baden-Württemberg

Nun denn: meine eigene Fährte habe ich vor fünf Jahren aufgenommen; im Sommer 1996, beim Badischen Kunstverein Karlsruhe, erlebte ich erstmals Gathers Arbeit. Außergewöhnlich auf jeden Fall, doch was sagt das schon. Provokativ? Nicht wirklich, es geht, scheint mir, um mehr. Auffällig wirken die Exponate, unkonventionell, scheinbar auch durchaus gegen das gerichtet, von dem sie sich abgrenzen. Weder "richtige" Bilder noch "normale" Objekte - die Arbeiten passen in keine Schublade; sie widersprechen.

So mein erster Eindruck von den Peter Gathers Arbeiten. "Rubberworks", Gummiarbeiten, ohne Titel, aber nummeriert. Auf den ersten Blick, von weiter weg, könnte man für Bilder halten, was beim Näherkommen eher objekthaft anmutet; die Flächigkeit, die noch da ist, ist Ober-Fläche, selbst strukturiert durch ein Flechtmuster aus Gummistreifen. Gemalt ist hier nichts; auch die Farbe ist die, die das Material mitbringt.

weiter bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Kunst-Begegnung
die Kunstvermittlerin Holle Nann im Porträt

Bruno Kurz 2019: Nord-Licht
Das 2. Porträt über Bruno Kurz

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Künstler und Künstlerinnen im Kunstportal Baden-Württemberg | Peter Gather