home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTWERK SLG. KLEIN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE MANNNHEIM
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Städtische Galerie Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg

Städtische Galerie Karlsruhe
mail: staedtische-galerie@karlsruhe.de

Städtische Galerie Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg

"Die Dinge sehen wie sie sind –
Denkanstöße in der Kunst des 20. Jahrhunderts"
Neue Veranstaltungsreihe ab 18. Januar 2007

In Zusammenarbeit mit dem Roncalli-Forum bietet die Städtische Galerie Karlsruhe eine neue Veranstaltungsreihe an, die ab Januar 2007 ein Mal pro Monat (donnerstags von 12.15 bis 13 Uhr) stattfindet. Unter dem Motto
"Die Dinge sehen wie sie sind – Denkanstöße in der Kunst des 20. Jahrhunderts"

sprechen Galeriedirektorin Prof. Dr. Erika Rödiger-Diruf und Pfarrer Franz Scherer über ein ausgewähltes Werk aus der Dauerausstellung des Museums.

Wilhelm Schnarrenberger in der Städtischen Galerie Karlsruhe im Kunstportal Baden-Württemberg

Wilhelm Schnarrenberger: "Der Karlsruher Bahnhof", 1952

Der erste Termin des neuen Kunstdialogs war am Donnerstag, 18. Januar 2007 von 12.15 bis 13 Uhr. Im Mittelpunkt stand Wilhelm Schnarrenbergers Gemälde "Der Karlsruher Bahnhof" aus dem Jahr 1952.

2008
07. Februar:
Katharina Fritsch: Weißes Bild, Gelbes Bild, Schwarzes Bild, 1990

17. Januar: "Corinne Wasmuht: Pathfinder, 2002
2007

06. Dezember: Emil Schumacher: Mansur, 1998
08. November: Georg Baselitz: Die Hand, 1965
11. Oktober: Horst Antes: Großes Boot und Bootshaus, 1989
Do, 12. Juli: Herbert Kitzel: Operation 2, 1961
Do, 21. Juni: Max Ackermann: 14.10.1961, 1961
Do, 24. Mai: Ernst Wilhelm Nay: Schwarzes Zeichen, 1952
Do, 12. April 2007: Erwin Spuler: Als das Feuer vom Himmel fiel, um 1946
Do, 15. März: Volker Böhringer: "Der betende Henker“ , 1944
Do, 22. Februar: Gretel Haas-Gerber, Die Alten, 1929

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Highlights der Woche
KW 05/ 2020: 27.01. - 02.02.20

Die Kunst im Blick
kunstportal-bw-Porträt über Daniela Nowitzki

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot