home >
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Erwerbungen der Städtischen Galerie Karlsruhe im Kunstportal Baden-

Städtische Galerie Karlsruhe
im kunstportal-bw


Erwerbungen der Städtischen Galerie Karlsruhe setzen überraschende Akzente in der Schausammlung

Gaby Streile: Große Landschaft, rot, 2008

Die Sammlung der Städtischen Galerie Karlsruhe wird Jahr für Jahr um neue Kunstwerke bereichert. Ein Teil der Erwerbungen aus dem Jahr 2008 ist nun in der Dauerausstellung des Museums zu sehen. Dabei wurden die Neuankäufe, bei denen es sich fast ausschließlich um zeitgenössische Kunst handelt, in die Schausammlung des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts integriert. Durch die Begegnung zwischen älteren Kunstwerken und aktuellen Positionen entwickeln sich ungewohnte, spannende Dialoge. So öffnet der Rundgang durch das zweite Obergeschoss des Museums überraschende Einblicke in thematische und künstlerische Verbindungen: Die 2003 gezeichnete Interieurszene „Tagebuch schreibend“ von Anna Lea Hucht hängt neben einem neusachlichen Atelierbild von Willi Müller-Hufschmid aus dem Jahr 1930, das streng geometrisierende Bildobjekt der Akiyama-Schülerin Dany Paal trifft auf Thomas Lenks „Schichtung“ und Gaby Streiles expressive Komposition „Große Landschaft, rot“ macht in der Nachbarschaft von Gustav Schönleber oder Hans Thoma eindrucksvoll deutlich, wie lebendig die Landschaftsmalerei im deutschen Südwesten bis heute geblieben ist.

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Wirklichkeit ungefiltert
Neues Künstlerporträt über Jo Winter

Accrochage in Houston, Texas
Galerie Sonja Roesch: Madeleine Dietz u.a.

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Städtische Galerien in Baden-Württemberg | Städtische Galerie Karlsruhe