home > - Städtische Galerie Rastatt
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        MUSEUM HAUS DIX
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        MUSEUM VILLA ROT
        MUSEUMFRIEDER BURDA BADEN-BADEN
        STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        ULMER MUSEUM
         
        GEMEINNÜTZIGE | PRIVATE GALERIEN | MESSEN
        GALERIE REINHOLD MAAS REUTLINGEN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        art KARLSRUHE
         
        Weitere Kunstinstitutionen
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Kunsthalle Weishaupt Ulm
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        Alfred Bradler
        Achim Fischel
        Doris Lasar
        Wolfram Pelzer
        Dieter Peukert
        Dietmar Zankel
 
       KULTURREDAKTION
       KULTURTIPPS PROF. ULI ROTHFUSS
       BILDERGESCHICHTEN
       HARALD SCHWIERS
         
       VIOLA EIGENBRODT
       DR. THORSTEN STEGEMANN
        
Städtische Galerie Fruchthalle Rastatt im Kunstportal Baden-Württemberg

Städtische Galerie Fruchthalle Rastatt im Kunstportal Baden-Württemberg


Städtische Galerie Fruchthalle Rastatt im Kunstportal Baden-Württemberg

Kaiserstraße 48
76437 Rastatt
Telefon: 07222 / 972-441
Telefax: 07222 / 972-466
E-Mail: kulturfoerderung@rastatt.de

Öffnungszeiten:
Freitag bis Sonntag 10.00 bis 17.00 Uhr
Feiertage 10.00 bis 17.00 Uhr

Zur Städtischen Galerie Fruchthalle Rastatt

Themenschwerpunkt der Städtischen Galerie Fruchthalle Rastatt und ihrer Sammlung ist die "Kunst in Baden nach 1945". Gezeigt werden auf 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die in Baden wirken oder gewirkt haben und überregional Beachtung finden. Hauptwerk der Sammlung ist die großformatige Holzschnitt-Collage "Wege der Weltweisheit: Die Hermannschlacht" von Anselm Kiefer. Ein weiterer Teil der Städtischen Sammlung ist die Druckgraphik-Stiftung Lütze, die die Bestände des Sammelgebiets zur Kunst in Baden nach 1945 ergänzt. Seit 1998 befindet sich auch der Deutschlandteil der Sammlung Westermann im Eigentum der Stadt, bestehend aus Zeichnungen und Objektboxen im vom Sammler vorgegebenen Standartformat. Neben der eigenen Sammlung, die mit Malerei, Zeichnung, Objektkunst, Bildhauerei und Druckgraphik Einblick in die wesentlichen Kunstströmungen der Nachkriegszeit bis heute gibt, zeigt die Städtische Galerie Wechselausstellungen zu einzelnen Künstlern oder thematischen Aspekten der Kunst in Baden nach 1945.

Die Städtische Galerie Fruchthalle wurde 1993 eröffnet. Sie befindet sich in der zu diesem Zweck vom Architekten Helmut Bätzner umgebauten Fruchthalle, einem denkmalgeschützten Gebäude, das 1853 zunächst als Markthalle errichtet und in der Folge einer vielfältigen Nutzung unterzogen wurde.

zurück zur Übersicht


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

abgründig ROT
Anja Luithle" im Künstlerinnenporträt

Blick zurück nach vorn
Europas erstes kunstportal wurde 20 Jahre alt

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot

Reichweite:
In 2016 über 245.000 Page-Impressions monatlich

Bildergeschichten von Jürgen Linde und Dietmar Zankel

 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Städtische Galerien | Städtische Galerie Fruchthalle Rastatt