home > - ZKM 25. Mai 2017
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
        GRENZÜBERSCHREITUNGEN
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTMUSEUM STUTTGART
        MUSEUM HAUS DIX
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        KUNSTHALLE MANNHEIM
        KUNSTRAUM ALEXANDER BÜRKLE FREIBURG
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        MUSEUM VILLA ROT
        MUSEUMFRIEDER BURDA BADEN-BADEN
        STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        PORT25 MANNHEIM
        KUNSTMUSEUM SINGEN
        BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNSTVEREIN NEUHAUSEN
        art KARLSRUHE
        Weitere Kunstinstitutionen
        KUNST_kULTUR_in FEUCHTWANGEN
        KAPRIZE - Kunst und Kultur
        Museum Würth Künzelsau
        Kunsthalle Würth Schwäbisch-Hall
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        Alfred Bradler
        Achim Fischel
        Doris Lasar
        Wolfram Pelzer
        Dieter Peukert
        Dietmar Zankel
 
       KULTURREDAKTION
       KULTURTIPPS PROF. ULI ROTHFUSS
       BILDERGESCHICHTEN
       HARALD SCHWIERS
       Zeitgeist - Bild des Monats
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Gulaschprogrammiernacht im ZKM Karlsruhe im kunstportal-bwttemberg

ZKM Karlsruhe im Kunstportal Baden-W¢®¢®¡¡ì¬©örttemberg

www.zkm.de

Das ZKM Karlsruhe im kunstportal-bw

25.05.2017 - 28.05.2017

Gulaschprogrammiernacht 2017

ZKM Karlsruhe im kunstportal -bw

© Foto: ZKM

Die Gulaschprogrammiernacht (GPN), die von Karlsruher InformatikstudentInnen 2002 ins Leben gerufen wurde, ist inzwischen zu einer der größten Veranstaltungen des Chaos Computer Clubs gewachsen. In diesem Jahr startet die viertägige Veranstaltung – unter dem Motto »Works as intended« – am Feiertag Christi Himmelfahrt in den Lichthöfen der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) sowie in Räumlichkeiten des ZKM | Karlsruhe und dauert bis Sonntag, 28. Mai 2017. »Works for me! But does it work as intended?« – das Hauptaugenmerk der diesjährigen GPN liegt auf folgendem Themenspektrum: Was schützt den Code, die Infrastrukturen oder die Anwendungen, die die Hackenden bauen, davor, am Ende für etwas eingesetzt zu werden, das gegen ethische Prinzipien verstößt? Ob Dual Use oder einfache Zweckentfremdung: Können die Hackenden einfach vor sich hin hacken, ohne diese Möglichkeiten mitzudenken?

Neben einem umfangreichen Workshop- und Vortragsprogramm zu u.a. Datensicherheit, Datenschutz und Netzpolitik, geht es vor allem um das gemeinsame Programmieren, Basteln und kreative Schaffen u.a. im »Hackcenter«. Und natürlich ums Gulasch – Freiwillige kochen für alle TeilnehmerInnen große Mengen an Gulasch mit und ohne Fleisch. Die GPN richtet sich nicht nur an »Digital Natives« oder Nerds, sondern an alle Interessierten. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es werden ca. 600 BesucherInnen erwartet.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

KunstbeGEISTerung
Dr. Nicole Fritz im Künstlerinnenporträt

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot

Reichweite:
In 2016 über 2,7 Millionen Page-Impressions
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Kunst-Museen in Baden Württemberg | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe