home > - Open Codes II 2018
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        EDWIN SCHARFF-MUSEUM NEU-ULM
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        Kunstmuseum Stuttgart
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. VILLINGEN-SCHWENNINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
        KUNSTMUSEUM SINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Harald Schwiers
       Achim Fischel
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
ZKM Karlsruhe im kunstportal-bw

ZKM Karlsruhe im Kunstportal Baden-W¢®¢®¡¡ì¬©örttemberg

www.zkm.de

Das ZKM Karlsruhe im kunstportal-bw

01.09.2018 - 06.01.2019
Zweite Phase von »Open Codes« - die Welt als Datenfeld

Lichthöfe 8 +9
Eintritt frei.

ZKM Karlsruhe im kunstportal -bw

© Plakatmotiv/Foto: ZKM Karlsruhe

Für die zweite Ausgabe der Ausstellung »Open Codes« (ab 01.09.2018) haben die KuratorInnen insgesamt 40 neue Werke ausgewählt, die sich vorrangig mit künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen beschäftigen. Sie zeigen die Welt als Datenfeld, in der Menschen nicht mehr mit Pass, sondern mit Handy reisen: In einer von Codes regulierten Welt werden Artefakte wie Bots vermutlich kompetenter Auskunft geben als Menschen. Seit Siri und Alexa, die auf künstlicher Intelligenz basieren, wissen wir: Der sprachbegabte Mensch hat den Objekten das Sprechen beigebracht. »Die Welt als Datenfeld eröffnet einen neuen Horizont des Humanen: der auf künstlicher Intelligenz aufgebaute Transhumanismus.« (Peter Weibel).

Im Lichthof 8 des ZKM werden die BesucherInnen mit rund 40 Bildschirmen konfrontiert, die als Datenwolke über dem Lichthof schweben. Sie zeigen digitale Datenbildschirme, die uns rund um die Uhr, vom Flughafen über Bahnhof bis hin zu Börse und Krankenhaus begleiten. Auch die Webpräsenz des Bildungsexperiments »Open Codes« wird um eine Neuerung ergänzt: Ab 1. September sind rund 15 Browser-basierte Projekte im Netz zu finden und erweitern die Open Codes-Ausstellungsflächen um eine virtuelle Präsenz. Die Auswirkungen des digitalen Wandels können nicht ohne die künstlerischen Produktionen diskutiert werden, die ausschließlich im Internet beheimatet sind. In »Open Codes II. Die Welt als Datenfeld« vertretene KünstlerInnen sind u.a. James Bridle, Jaromil, Alex McLean, Nye Thompson, Troika.

zurück zur Übersicht bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

auf der Suche
Heidrun Scharf im kunstportal-bw-Porträt

8. Baden-Württembergische Künstlermesse


Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Kunst-Museen in Baden Württemberg | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe