Lesung: “L’Odeur de la Forêt / Der Duft des Waldes”

65 Jahre Städtepartnerschaft Karlsruhe – Nancy

Veranstaltung der Gedok Karlsruhe | 13. Oktober 2020

Lesung / Gespräch / Buchvorstellung in Kooperation mit dem Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe
Hélène Gestern aus Nancy präsentiert ihren Roman
“L’Odeur de la Forêt  / Der Duft des Waldes”

Im Rahmen der Karlsruher Literaturtage
Dienstag, 13.10.2020, 19 h
GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Markgrafenstr.14 (Ecke Fritz-Erler-Str.), 76131 Karlsruhe; Haltestelle: Kronenplatz

Anmeldung unter gedok-karlsruhe@online.de oder Tel. 0721 / 37 41 37

Eintritt frei, über Spenden freuen wir uns.

Was ist wahr und was ist „falsch“? Was steckt hinter dem seltsamen Gemisch aus Dichtung und Wahrheit, das diesen Roman von Hélène Gestern in besonderer Weise charakterisiert? 

Die Protagonistin, Elisabeth Bathori, begibt sich auf eine ereignisreiche und bis zur letzten Seite des Romans spannende Spurensuche.  Ausgehend von einem Briefwechsel zwischen einem einfachen Frontsoldaten und einem berühmten Schriftsteller führt die Spur von den ersten beiden Weltkriegen bis in die Gegenwart. Je mehr es der Protagonistin  gelingt, hinter die Geheimnisse längst Verstorbener zu kommen, desto mehr gelingt es ihr, sich selbst aus ihrem seelischen Tief zu befreien. Ist es deswegen ein Künstlerroman? In einem Gespräch in deutscher und französischer Sprache  mit der Schriftstellerin soll dieser und anderen Fragen nachgegangen werden. 

Gesprächsleitung: Hedi Schulitz 

www.helene-gestern.net

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Karlsruhe.