12. Februar bis 01. Mai 2022 | Museum im Kleihues-Bau Kornwestheim

Stefan Rohrer: GOGGO, 2016
Auto, Stahl, Lack, 300 × 400 × 250 cm
© Stefan Rohrer, VG Bildkunst Bonn, 2021

Der 1968 in Göppingen geborene und heute in Stuttgart lebende Künstler Stefan Rohrer gehört zu den bekanntesten Bildhauern der Region und zeigt seine großformatigen Werke gerne auch im öffentlichen Raum. Aus Motorrädern und Autos kreiert er dynamische Objekte, die mit Raffinesse und Witz ein großes Publikum ansprechen.
Jede Front des Automobils wirkt wie ein Gesicht, das in den Plastiken von Stefan Rohrer zur extremen Grimasse wird, in der sich Emotionen, Schmerz und Lust finden lassen, je nach Interesse und Empfinden des Betrachters. Zur faszinierenden Seite seiner Kunst gehört die Ästhetik des Geschwindigkeitsrauschs, die Lust der Grenzerfahrung, und die provozierende Seite der Unfallkatastrophe, bei der sich das Design zerlegt und zur Groteske wird.
Diese inspirierende Kombination macht den Betrachter neugierig und bringt ihn vielleicht auch zum Lachen.