Städtische Galerie Fruchthalle Rastatt

Rastatts Kunstmuseum: Die Städtische Galerie Fruchthalle
© Foto: Karolina Sobel

Städtische Galerie Fruchthalle Rastatt
Kaiserstraße 48, 76437 Rastatt
Galerieleitung: Sebastian Schmitt
Tel. 07222/972-8410 | Fax 07222/972-7009
Internet: Städtische Galerie Fruchthalle | Rastatt
E-Mail-Adressen: sebsastian.schmitt@rastatt.de
galerie@rastatt.de
Öffnungszeiten: Do-Sa 12-17 Uhr | So u. an Feiertage 11-17 Uhr

Aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen Städtische Galerie Fruchthalle Rastatt

Ausstellungen 2022:

08.07. – 18.09.2022: Gruppenausstellung “Schmunzeln – Von heiter bis absurd
08.07. – 18.09.2022: Rüdiger Seidt: | Leitlinien”
01.10.2022 bis 22.01.2023 | Jan-Hendrik Pelz | An inner Place
Myriam Holme | 09.12.22 – 01.05.2023: Viele finden ganz gut, was ich tue

Bisher in 2022:
01.04. bis 18.05. im Fruchtkasten | JULE BODE – Urlaub auf Capri
Seit 12.12.2021 – über die Dauer der umbaubedingten Schließung der Fruchthalle: | GRAFIK! GRAFIK!
Städtische Galerie Fruchthalle öffnet am 08. Juli nach großem Umbau mit neuer Ausstellung
08. Juli (verlängert) bis 27. November 2022: | Gruppenausstellung “Schmunzeln – Von heiter bis absurd”
Die Fruchthalle öffnet am 08. Juli nach großem Umbau mit neuer Ausstellung/ Bürger zum Einsenden von Witzen aufgerufen

Ausstellungen 2021:

06.08. – 07.08.2021: Freier August in der Städtischen Galerie Fruchthalle Rastatt

01.05. – 03.10.2021: | Rampe in der Fruchthalle | Lucia Mattes

01.05. – 03.10.2021: | ON THE QUIET
[ Video zur Ausstellung und zum Ausstellungskonzept ]

Ab 12.12.2021 und über die Dauer der umbaubedingten Schließung der Fruchthalle:) GRAFIK! GRAFIK!
Film zur Ausstellung: Museumsleiter Sebastian Schmitt führt durch die Ausstellung

  • Öffentliche Führungen durch die Ausstellung finden jeden 1. und 3. Freitag im Monat (außer an Feiertagen) jeweils um 15.30 Uhr statt
  • Sonderführungen können unter 07222 972-8410  nachgefragt werden. Ebenso das spezielle Kunstvermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche.
  • Jeden Donnerstag von 12.30 bis 12.45 Uhr (außer an Feiertagen und nicht im September) wird den Besuchern in der „Kunstpause“ ein Exponat der Ausstellung besonders vorgestellt.