Städtische Galerie Karlsruhe

Städtische Galerie Karlsruhe
Lorenzstraße 27, 76135 Karlsruhe
Tel. (0721) 133 4401/4444, Fax 133-4409
E-Mail: staedtische-galerie@karlsruhe.de
Internet: www.staedtische-galerie.de
Öffnungszeiten: Mi-Fr 10-18 Uhr, Sa, So 11-18 Uhr, Mo/Di geschlossen

Wiedereröffnung der Städtischen Museen in Karlsruhe
Aufgrund der niedrigen Inziden­z­werte in Karlsruhe benötigen Sie für Ihren Besuch aktuell weder eine Termin­bu­chung noch einen Nach­weis über einen Negativ­test, eine Impfung oder ­Ge­ne­sung.

Nachrichten:

Immer aktuell: Programm und Führungen
25.07.2021, 15 Uhr: Führung mit Eric Schütt | Ver­bor­gene Spuren. Jüdische Künst­ler*in­nen und Archi­tek­t*in­nen in Karlsruhe 1900-1950
25.07.2021, 15 – 16.30 Uhr: Kinder­werk­statt mit Birgit Reich | Raumli­ni­ens­kulp­tu­ren
29.07.2021, 12:15 Uhr: Kurzfüh­rung mit Eric ­Schütt | Verborgene Spuren. Jüdische Künst­ler*in­nen und Ar­chi­tek­t*in­nen in Karlsruhe 1900-1950
29.07.2021, 16 Uhr: Kurato­rin­nen­füh­rung mit Dr. Ursula Merkel | Verborgene Spuren. Jüdische Künst­ler*in­nen und Ar­chi­tek­t*in­nen in Karlsruhe 1900-1950


22.07.2021, 12.15 Uhr: Kurzfüh­rung mit Flo­ren­tine Seifried M.A. | Ralf Gudat. The black, the green, and the white gold.

Stefanie Patruno leitet seit Februar 2021 die Städtische Galerie Karlsruhe

Städtische Galerie im Lichthof 10 | © Foto: www.onuk.de, VG Bildkunst Bonn

Aktuelle Ausstellungen / Programm 2020 / 2021

Bis 2022; Dauerausstellung: umgehängt – Facetten der Malerei 1960 -2010
13.03. – 12.09.2021 : | Ausstellung des Förderkreises: Daniel Roth – Stac Lee
13.03. – 12.09.2021: | Wilhelm Loth – Figuration 1949 – 1989
06.05. – 12.09.2021: | Verborgene Spuren. Jüdische Künstler*innen und Architekt*innen in Karlsruhe 1900 -1950
13.03. (verlängert) – 24.10.2021: | Ralf Gudat: The black, the green and the white gold – Kunstpreis der Werner-Stober-Stiftung 2020t
13.05.(verlängert) – 24.10.2021: Peco Kawashima – Encounters – Hanna-Nagel-Preis 2020 | Video zur Ausstellung

Vorschau bis 2022:
23.10.2021 – 30.01.2022: | Hermann Landshoff – Porträt, Mode, Architektur
18.11.2021 – 13.03.2022: | Elsa & Johanna: | The plural life of identity

Bisherige Ausstellungen / Programme im Ausstel­lungs­ar­chiv!