Sommer-Kunstcamp„Umbrüche und Übergänge“

GEDOK Karlsruhe | 19. – 22.08.2024 | Künstlerinnenforum

Text trifft Bild und Bild reagiert auf Text
Cara Lila Bauer, Karin Bruder, Karin Hirschle, Janett Khelemska, Ilona Maier,
Martine Lombard und Olena Yemchenko

Ort: GEDOK Künstlerinnenforum, Markgrafenstr.14, 76131 Karlsruhe
Dauer des Kunstcamps: Montag, 19.08. – Donnerstag, 22.08.2024
Besuchszeiten: Dienstag, 20.08., und Mittwoch, 21.08.2024, 11–16 Uhr
Mitmach-Aktion: Mittwoch, 21.08.2024, 14–16 Uhr
Öffentliche Abschlussveranstaltung: Donnerstag, 22.08.2024, 19 Uhr
Anschließend Ausstellung der Werke im GEDOK Forum bis Sonntag, 01.09.2024
Eintritt frei, Spenden willkommen

7_Künstlerinnen_GEDOK_Sommercamp_2024_Foto_Karin_Bruder

Vier Tage lang verwandelt sich der Ausstellungsraum der GEDOK Karlsruhe in ein
offenes Atelier. Sieben Akteurinnen – zwei Literatinnen und fünf bildende
Künstlerinnen – finden sich zu einem Sommercamp zusammen. Dabei geht es
darum, vor Ort die eigene Kreativität auszuleben und spontan auf die kreativen
Impulse der anderen zu reagieren. Zum selbst gewählten Thema „Umbrüche und
Übergänge“ werden Bilder und Texte entstehen. Inspirieren soll dabei nicht allein das
fertige Werk, sondern der Prozess des zeitgleichen individuellen Erschaffens.
Am Ende des viertägigen Arbeitsprozesses werden die Ergebnisse in einer
Ausstellung mit Lesung präsentiert. Zur Abschlussveranstaltung am Donnerstag,
22.08., sind alle herzlich eingeladen. Wer schon vorher einen Eindruck von der
gemeinsamen Arbeit der sieben Künstlerinnen gewinnen möchte, kann am Dienstag,
und Mittwoch, 20./21.08., von 11 bis 16 Uhr im offenen Atelier vorbeischauen.
Am Mittwoch, 21.08., von 14 bis 16 Uhr, sind Interessierte mit und ohne
Vorkenntnisse herzlich eingeladen, an einer Mitmach-Aktion „Papier, Farbe und
Stift“ teilzunehmen (nähere Infos auf der GEDOK Website).
Anschließend werden die im Kunstcamp entstandenen Werke bis zum 01.09.2024 im
GEDOK Künstlerinnenforum ausgestellt.