Valie Export | Fragmente einer Berührung

verschoben: 31.10. – 31.12.2020

ragmente der Bilder einer Berührung, 1994; Ausstellung “Valie Export: Archiv”, Kunsthaus Bregenz, 2011,
©Foto: Markus Trettner, © Bildbearbeitung: Wolfgang Gießler

VALIE EXPORT. Fragmente einer Berührung

Passend zum 80. Geburtstag von VALIE EXPORT (*1940, Linz, Österreich) präsentiert die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden im Juli 2020 eine umfassende Einzelausstellung der österreichischen Ausnahmekünstlerin unter dem Titel „Fragmente einer Berührung“. Im Fokus der Ausstellung stehen dabei Installationen und Werkgruppen, die in den letzten 20-30 Jahren entstanden sind und ein besonderes Moment in dem Œuvre der Künstlerin hervorheben: die Berührung. Wobei die Berührung sich nicht nur auf die körperliche, sondern vielmehr auch auf die medienreflexive Ebene bezieht. In diesem Sinne fungiert sie als eine Feststellung der Grenze oder auch des Übergangs zwischen den Realitäten, zwischen Bild und Raum, Materie und Leere, zwischen Körper und Umwelt. Dieses Aufzeigen und Überschreiten von Grenzen findet sich bei VALIE EXPORT in verschiedensten Medien – sowohl in raumgreifenden Installationen als auch in ihren filmischen Werken. Auf diesen Zusammenhang legt die Ausstellung ein besonderes Augenmerk und präsentiert neben großen Rauminstallationen auch eine Auswahl des filmischen Werks, das in einem eigens eingerichteten Kinosaal präsentiert wird.

Die Ausstellung wird kuratiert von Hendrik Bündge und Luisa Heese.

Ein Katalog begleitet VALIE EXPORTS Ausstellung.

Eröffnung: Freitag, 17. Juli 2020, 19 Uhr