Isabell Munck – UmKreise

16. Juli bis 01. Oktober 2023 | Städtische Galerie Ostfildern

Abb. oben: Isabell Munck „Waldstück 11, Nienhagen, Ostsee“ 2022


„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt“ (KhalilGibran) Isabell Munck (geboren 1964) hält solche Gedichte in ihren fotografischen Umrundungen fest, fügt zahlreiche Einzelaufnahmen zu einem monumentalen poetischen Gesamtbild und verleiht ihnen etwas Rätselhaftes. Unterschiedliche Ansichten in erstaunlicher Detailschärfe vereinen sich in einem Bild, so wie sie das menschliche Auge normalerweise nicht sehen kann. Ausgangspunkt der fotografischen Bildwelten von Isabell Munck sind neben den Bäumen, auch andere Naturphänomene wie Feuer, Wasser und menschliche Körperteile. Die Künstlerin inszeniert Materie und gestaltet sie facettenreich um. Die Objekte erfahren eine Metamorphose. Isabell Munck verleiht Naturkräften Gestalt und präsentiert bildgewgewordene Kompositionen künstlerischer Wirklichkeit.