Städtische Galerie Villa Streccius Landau

Blick auf die Rotunde der Villa Streccius, © Foto: Astrid Diehl, Stadt Landau

Austellungen und Veranstaltungen 2020 / 2021

wegen Corona-Virus verschoben:
Neuer Termin 20.03. – 24.04.2021
Johannes Gervé und Joachim Jurgelucks: | weniger
Johannes Gervé im kunstportal-bw

Der Kunstverein Villa Streccius e. V. zeigt:
Dieter Kissel | Ausgewählte Werke aus seiner Sammlung
Kunstverein Villa Streccius e.V. Landau
29. Januar – 12. März 2021
Strieffler Haus der Künste Landau
31. Januar – 28. März 2021

Bisherige Ausstellungen 2020

01. Februar – 15. März 2020:
Line-Up – Lehrende des Kunstinstituts
Lucia Dominguez-Madeira · Karin Flurer-Brünger · Marc Fritzsche
Rainer Steve Kaufmann · Ana Laibach · Eckart Steinhauser · Tina Stolt · Johanna Trautmann

Über die Städtische Galerie “Villa Streccius”
Das ehemalige Wohnhaus des königlichen Notars Heinrich Streccius, das 1892 von dem Karlsruher Architekten Prof. Ludwig Levy geplant wurde, ist ein Paradebeispiel für großbürgerliche Privatarchitektur der Gründerzeit. 1935 gelangte es in den Besitz der Stadt Landau, die es an die Kreisleitung der NSDAP vermietete. Nach Räumung durch die französischen Streitkräfte, die die Villa von 1945 bis 1956 beschlagnahmt hatten, wollte das Bürgermeisterkollegium 1957 das Anwesen verkaufen. Falls sich kein Käufer finden solle, sei an eine künftige Verwendung als Kulturhaus zu denken. Und so fand im Juli die erste Kunstausstellung in der Villa statt, sie war dem Werk Hermann Croissants gewidmet. 1960 wurde im Erdgeschoss das städtische Heimatmuseum eröffnet, das Obergeschoss war wechselnden Kunstausstellungen vorbehalten. 1978 zog das Heimatmuseum in die Villa Mahla im Marienring und beide Etage standen für die Präsentation von Wechselausstellungen zur Verfügung.

Die nach einer gründlichen Sanierung 1998 hellen, lichtdurchfluteten Räume lassen so manches Künstlerherz höher schlagen: Sie sind ein ideales Ambiente für die Präsentation anspruchsvoller zeitgenössischer Kunst. Drei Ausstellungen pro Jahr organisiert die städtische Kulturabteilung und dreimal ist der “Kunstverein Villa Streccius” mit seinen ehrgeizigen Ausstellungsprojekten zu Gast.