Kunstmuseum Singen: Programm 2023

Kunstmusem Singen

07.05.2023 BIS 15.10.2023: | LIKE IT!

Von den Höri-Künstlern zur Gegenwartskunst.
Die Sommerausstellung legt den Fokus auf die eigene Sammlung, die inzwischen rund 5000 Kunstwerke von knapp 630 Künstlern aus dem Zeitraum von 1900 bis heute umfasst. In der Ausstellung gehen Hauptwerke aus der Sammlung, die zum Teil jüngst konservatorisch oder restauratorisch bearbeitet wurden, mit jüngsten, noch nie gezeigten Erwerbungen, Schenkungen und Dauerleihgaben neue Konstellationen ein und öffnen so inspirierende Perspektiven auf die historisch gewachsene Sammlung. Im Mittelpunkt stehen Werke der »Höri-Künstler« sowie Arbeiten aus der Sammlung »Gegenwartskunst der Vierländerregion Bodensee«.

27.05.2023 BIS 11.09.2023 (ORT: RATHAUS SINGEN)
OTTO DIX. KRIEG UND FRIEDEN.

Das einzig erhaltene Wandbild des Künstlers im Rathaus Singen.
Mit »Krieg und Frieden», dem einzig erhaltenen Wandbild von Otto Dix, das mit seinen seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zu den monumentalsten Werken gehört, die der Künstler geschaffen hat, ist Singen am Hohentwiel unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ein besonderes Reiseziel.
Auch 2023 ist das Wandbild wieder vom 27. Mai bis 11. September, d.h. während der baden-württembergischen Pfingst- und der bundesweiten Sommerferien an den Wochenenden, jeweils Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr, für Besucherinnen und Besucher geöffnet.  Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

29.10.2023 BIS 07.01.2024 | RUDOLF WACHTER.

Ich arbeite mit Holz – Das Holz arbeitet mit mir.
Rudolf Wachter (1923-2011) ist einer der bedeutendsten modernen Holzbildhauer in Deutschland. Indem Wachter die Kräfte im Stamm für die Gestaltung seiner kraftvoll reduzierten Plastiken nutzte, hat er der Holzbildhauerei ganz neue bildnerische Möglichkeiten erschlossen.
Eine Ausstellung in Kooperation mit: Museum Lothar Fischer Neumarkt i.d. Oberpfalz, Akademie der bildenden Künste München, Nachlass Rudolf Wachter, Galerie Wohlhüter Leibertingen-Tahlheim.